3. November 2016

Mein Herz zwischen den Zeilen


Titel: Mein Herz zwischen den Zeilen
Autor: Jodi Picoult, Samantha Van Leer
Verlag: Baumhaus Verlag
Seiten: 288
Preis: (Paperback) 10,00€





Klapptext
»Hilf mir!« Delilah kann es kaum fassen, als sie diese Nachricht in ihrem Lieblingsbuch findet. Oliver, der Held der Geschichte, hat diese Worte extra für sie in den Felsen geritzt. Zuerst hält sie sich für verrückt, doch schnell stellen Delilah und Oliver fest, dass sie über die Grenzen der Buchseiten hinweg miteinander sprechen können. Und damit nicht genug: Oliver vertraut Delilah an, dass er raus möchte aus seiner Buchwelt:
Das echte Leben interessiert ihn! Und sowieso findet er Delilah süß und würde sie zu gerne küssen ... Und Delilah? Die hat sich schon längst in Oliver verguckt und ist begeistert von der Idee, ihn aus seiner Geschichte herauszuholen. Aber wie sollen sie es schaffen, die Grenzen zwischen ihren Welten zu überwinden?

Meine Meinung
Ich muss sagen das ich mich total auf dieses Buch gefreut hatte und ich fand es war ein gutes Buch.
Etwas, was einem sofort ins Auge fällt, sind die verschiedenen Schriftfarben. Schwarz, Violett und Türkis-Blau. Die schwarze Schrift erzählt die Geschichte über das Buch Mein Herz zwischen den Zeilen, die Violette Delilahs Geschichte und die Türkis-Blaue Schrift die Oliver. Die Illustrationen zu der Geschichte sind wunderschön und passen super.
Die Grenzen zwischen Realität und Fiktion verschwimmen und macht den reiz des Buches aus. Allerdings muss ich sagen, das es mich nicht 100% überzeugt hat. Mir hat irgendwie das letzte Fünkchen gefehlt.
Trotzdem war es kein schlechtes Buch und ich denke ich werde mir auch demnächst den zweiten Band bei mir einziehen lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

: